Lade Veranstaltungen
Bereits stattgefunden

Lesung von Roland Weis aus seinem neuen Buch “Schluchseenixen” am 13.10.2022

Lesung und Buchvorstellung in der Mediathek Schluchsee:

Vom „Schlucksee“ und den Schluchseenixen

Der Neustädter Autor Roland Weis stellt am Donnerstag, 13. Oktober ab 19.30 Uhr in der Mediathek Schluchsee seinen neuesten Schwarzwaldkrimi „Schluchseenixen“ vor. Der schusselige Lokalreporter Alfred gerät in diesem Krimi in eine wirre Geschichte, die ihren Anfang in jener Zeit nimmt, als im Hetzel-Hotel in Schluchsee die Fußball Nationalmannschaft ihr Trainingslager abhielt, das als “Schlucksee-Trainingslager” unrühmliche Bekanntheit erlangte.

Alfred schippert mit Freunden auf dem Schluchsee, als er eine Frau beobachtet, die von einer Segeljolle ins Wasser springt und nicht mehr auftaucht. Wenige Tage später wird die Leiche der Bootsbesitzerin am Anlegesteg in Aha entdeckt. Es ist Jasmin Hog, eine der drei Schluchseenixen. Unter diesem Namen waren Jassi, Mirri und Knerri Anfang der 1980er Jahre in der Region bekannt. Das Trio arbeitete im Hetzel Hotel und hütet ein Geheimnis aus jener Zeit. Ist das der Grund für den Mord an Jassi? Und was haben die Kicker der Fußballnationalmannschaft und ihr „Schlucksee“-Trainingslager damit zu tun?

Wie immer in den Alfred-Krimis von Roland Weis ist Vieles nicht erfunden. Angefangen vom Hetzel-Hotel bis hin zum Lenzkircher Schliecht-Stadion und zu Ortsmarken wie Schluchsee, Riesenbühl und Blasiwald spielt die Geschichte an tatsächlich existierenden Örtlichkeiten. Auch viele der Menschen, die in kleineren oder größeren Nebenrollen die Geschichte vorantreiben, sind wieder einmal dem wahren Leben entnommen. Alfred irrlichtert durch den realen Hochschwarzwald und trifft dabei reale, tatsächlich existierende Personen, entweder in der Buchhandlung Hall oder in der See-Apotheke, er sitzt in realen Gasthäusern, redet mit real existierenden Menschen, recherchiert beim echten Bürgermeister Kaiser und präsentiert dem Leser damit wieder einmal einen authentischen Hochschwarzwald.

Der Neustädter Roland Weis (Jahrgang 1958) ist gelernter Journalist und promovierter Historiker. Er schreibt seit vielen Jahren Sachbücher zur Regionalgeschichte des Hochschwarzwaldes, Schwarzwaldkrimis und historische Romane.

In den 1980er Jahren war Weis Redakteur in der Südkurier-Lokalredaktion in Neustadt, damals erlebte er auch die Deutsche Nationalmannschaft in ihrem Schluchsee-Trainingslager. Nach dem Studium (Geschichte und Politik) war Weis bis 2002 Nachrichtenchef beim privaten Radiosender Radio Freiburg. Von 2002 bis 2022 leitete er die Unternehmenskommunikation beim Energieversorger badenova.

Die im Freiburger Rombach-Verlag erscheinende Krimireihe „Schwarzwaldkrimi“ mit Journalist Alfred umfasst inzwischen mehr als zehn Titel. Der Lebenskünstler Alfred, ein etwas unsortierter und trinkfreudiger Lokalreporter, spielt darin die Hauptrolle. Oft stolpert er in seine Kriminalfälle hinein und klärt sie dann mit Witz, Hartnäckigkeit und Dusel auf, immer hin und her gerissen zwischen seinen zahlreichen Liebschaften und der unerwiderten Verehrung zur Kollegin Anna.

Darüber hinaus schreibt Weis auch historische Romane. Sein größtes Projekt ist dabei der fünf Bände umfassende Romanzyklus „Die Neue Welt“ um die Entdeckung- und Eroberungsgeschichte Mittel- und Südamerikas. Hier erscheint nach Band 1 „Die Neue Welt“ noch in diesem Jahr Band zwei mit dem Titel „Bis zum Südmeer“.

Des Weiteren sind von Weis die regionalgeschichtlichen Untersuchungen „Der Hochschwarzwald – von der Eiszeit bis heute“, „Die Burgen des Hochschwarzwaldes“ sowie zur Frühgeschichte des Hochschwarzwaldes „Magisch-mystisch-megalitisch“ und „Der Hotzenweg“ erschienen.

Details

Beginn:
13. Oktober / 19:30
Ende:
23. Oktober / 21:00

Veranstaltungsort

Mediathek Schluchsee
Fischbacher Straße 7
Schluchsee, Deutschland
+ Google Karte